Erinnerungen in den Karton – Zeitreise im Selfstorage

Mit dem Selfstorage gehen Erinnerungen nicht verloren

Mit dem Lauf der Zeit können viele Erinnerungen anfallen. Sei es altes Spielzeug von sich, von seinen Kindern, gebastelte Sachen, Fotoalben, Erbstücke von den Eltern und Großeltern. Es können am Ende so viele Sachen sein, damit die Lagerung eine Menge Platz in Anspruch nimmt. Wegwerfen möchte man natürlich solche Erinnerungen nicht. Schließlich schaut man sich doch gerne sein altes Spielzeug an, möchte dieses vielleicht an seine Enkel und Kinder weitergeben oder die Fotoalben ansehen. Hat man nicht genug Platz für die Lagerung der Erinnerungen oder nicht den passenden Platz, so bietet sich hier ein Selfstorage an. Den natürlich je nachdem was man lagern möchte, müssen hier auch die Bedingungen stimmen, wie man nachfolgend erfahren muss.

Immer einen Zugriff

Wenn es um die Einlagerung von Erinnerungen in ein Selfstorage geht, so wird es hier sicherlich auch Vorbehalte geben. Diese Vorbehalte können zum Beispiel sein, wenn es um den Zugriff oder aber auch um die Sicherheit geht. Doch beide Vorbehalte sind unbegründet. Zum einen hat man jederzeit einen Zugriff auf seine Erinnerungen in einem Selfstorage. Ob morgens oder mittags, man hat immer einen Zugriff auf die eigene Lagerbox im Selfstorage. Doch maßgeblich beim Zugriff ist nicht nur die Öffnungszeiten, sondern natürlich auch die Fahrtzeit. Und auch das fahren zum Selfstorage kann sehr kurz sein, je nachdem für welches man sich hier entscheidet. Den wir verfügen als Anbieter von einem Selfstorage nicht nur über einen Standort, sondern über verschiedene. So kann man bei uns seine Erinnerungen sowohl in Wuppertal, in Neuss, in Solingen, in Krefeld oder aber auch in Düsseldorf sicher einlagern.

Und damit sind wir auch schon beim zweiten Vorbehalt, nämlich der Sicherheit. Die Einlagerung im Selfstorage erfolgt hier nicht gemeinsam mit anderen Kunden, sondern immer einzeln in einer Box. Und genau diese Box kann man verschließen, einen Zugriff hat man nur selbst. Dementsprechend sind hier Sorgen wie um einen Diebstahl unbegründet. Zumal das Selfstorage noch über umfassende Sicherheitssysteme verfügt, wie eine Überwachung mit Kamers und eine Alarmanlage. Dadurch ist jederzeit die Sicherheit der Erinnerungen gewährleistet.

Genug Platz für Erinnerungen

Ob ein Karton oder ganz viele Kartons mit Erinnerungen, im Selfstorage gibt es hier den richtigen Platz. Den zum Angebot gehört hier ein passgenauer Lagerbedarf. Wer beispielsweise nur einen Quadratmeter für einen Karton benötigt, der kann auch nur diesen Quadratmeter in einer Box mieten. Gerade durch diese Möglichkeit wird zum einen Lagerfläche nicht unnötigt verschwendet und für einen Kunden hat es den sehr großen Vorteil, man zahlt nur für die Lagerfläche, die man auch tatsächlich benötigt. Und kommen mit der Zeit weitere Erinnerungen dazu, so ist ein Anwachsen der Lagerfläche im Selfstorage überhaupt kein Problem. Gleiches ist im übrigen auch kein Problem, sollte sich der Lagerbedarf mit der Zeit reduzieren. Auch hier ist jederzeit eine Anpassung möglich. Hinsichtlich dem Einlagern in ein Selfstorage ist noch zu erwähnen, damit man hier nicht nur Kartons einlagern kann. Handelt es sich beispielsweise um ein altes Möbelstück von den Großeltern oder den Eltern, so kann man dieses ohne Probleme im Selfstorage einlagern.

Optimale Bedingungen sorgen für Schutz

Gerade beim lagern von Erinnerungen sind optimale Bedingungen sehr wichtig. Den Alben aus Papier können bei Feuchtigkeit oder Schädlingsbefall genauso einen Schaden nehmen, wie altes Spielzeug aus Holz oder Puppen aus Stoff. Doch im Selfstorage muss man sich um diese Punkte keine Gedanken machen. Zum einen hat man hier stets eine beheizte und trockene Lagerfläche, sodass Feuchtigkeit und Schimmel hier überhaupt keine Chance hat. Und das gilt auch für Schädlinge, auch diese gibt es in einem Selfstorage nicht. Dementsprechend sicher ist hier auch die Einlagerung der alten Erinnerungen.

Alles in allem kann man zusammenfassen, ein Selfstorage ist eine gute Möglichkeit für die Einlagerung von Erinnerungen. Sauber, sicher, angepasste Lagerfläche und jederzeit einen Zugriff, ist bei einem Selfstorage gewährleistet.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.