Voliere aus Kleiderschrank bauen – Selfstorage Fund

Nagetiere oder Vögel benötigen eine Voliere. Wir haben einen alten Kleiderschrank im Selfstorage gefunden. Im Video Turorial wird dieser zur Voliere.

Vorwort

Wir haben ein exemplarisches Video zum bauen einer Vogelvoliere heraus gesucht. Letztlich kann man damit aber auch Nagervoilieren bauen. Persönlich hatte ich ein ähnliches Projekt ausgeführt. Vor ein paar Jahren baute ich aus einem alten Kleiderschrank 60 x 60 x 200 cm einen Chincilla Käfig mit mehren Ebenen.

Die Grundlage bildete ein alter günstiger Kleiderschrank, der über Jahre in meinem Selfstorage ohne Verwendungsziel geparkt hatte. Durch Platzmangel im Lager hatte ich die Entscheidung, den Schrank auf den Müll zu werfen oder aus dem Kleiderschrank was Sinnvolles zu machen.

Benötigte Werkzeuge:

  • Hammer
  • Zange
  • Stichsäge
  • Bleistift
  • Bohrmaschine (Holzbohrer)
  • Schraubendreher
  • Feilen
  • Drahtschere
  • Sandpapier

Benötigtes Zubehör:

  • Maschendrahtzaun
  • Schlaufen-Nägel
  • Spannplatten mindestens der Breite des Schrankes
  • Falls nötig Bolzen zum Halten der Etagen

Arbeitszusammen Fassung

  1. Die Türen werden in der Mitte ausgeschnitten und mit dem Maschendraht versehen
  2. Die Spannblatten werden auf Breite und Tiefe zurecht geschnitten und zrecht gefeilt.
  3. Leitern und Treffen werden aus den Spannplatten-Resten gebaut

Beispielhaftes Video zur Vogelvoliere

Schranktüren werden Umgebaut.

  1. Im ersten Arbeitschritt werden die Türen entfernt. In der Tür-Innenseite werden die Ausschnitte per Bleistift aufgemalt. Mittels Bohrer wird ein Loch in die obere Ecke gebohrt. Anschließend wird der innere Teil mit der Stichsäge ausgeschnitten. Das wiederholt man mit allen zu entfernenden Teilen.
  2. Nun wird der Maschendrahtzaun zurecht geschnitten auf die jeweilige Form. Bitte darauf achten, dass der Maschendrahtzaun ein wenig größer sein sollte als das Schrankloch.
  3. Die Maschendraht-Teile werden nun mittels der Schraufen-Nägel in den Schrank geschlagen.

Ab diesem Zeitpunkt hat man bereits einen schnellen Zugriff auf die neue Nagervoliere und auch die Nager können nach aussen blicken.

Etagen bauen

  1. Zuerst wird die Etage komplett auf die Innenmasse des Schranks zugeschnitten. Mit der Feile und dem Schleifpapier werden die Unebenheiten und scharfen Kanten entfernt.
  2. Die Bolzen die auch vorher die Einlagen gehalten haben, werden nun die Etagen halten. Sollten diese Bolzen nicht mehr vorhanden sein, kann man diese leicht nachkaufen. Wer kein Geld investieren möchte, kann die Schrank-Einlagen auch mit Schrauben fixieren.
  3. Nach dem die Schranketagen passen, werden Sie noch einmal aus der Voliere entfernt. (Die Nager müssen ja auch einen Weg durch die Etagen finden.)
  4. Die Treppe sollte nun zurecht geschnitten werden. Als Faustregel für die Mindestlänge: Schrankbreite ² + Etagenhöhe ² = Leiterlänge² – in meinem Fall war es: 60cm Schrankbreite und 50 cm Etagenhöhe. Daher kam eine Leiterlänge von mindestens 78,11 cm in Frage. Ich selber lies sie auf 80 cm. Dadurch stand die Leiter über, dass man sie im Zweifel heraus ziehen kann.
  5. Nun werden die Aussparungen für die Trittleitern gefertigt. Dies wird ebenso mit der Stichsäge erledigt. Bitte die Liegerichtung der Etage beachten.
  6. TIPP: Wer Nager liebt und kennt, weiß, dass gern alles um die Voliere herum liegt. Daher empfehle ich ganz unten noch einen Spritzschutz anzubringen.

Hier noch ein Zweites Video für einen Käfigbau aus einem Regeal

Wer seine Möbel schon seit vielen Jahren eingelagert hat und nicht mehr wirklich weiß, was er aus dem Kleiderschrank oder dem Regal machen soll, kann daraus einen Kleintierkäfig bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.