Wie lange halten Möbel?

Unabhängig ob man die Möbel in einem Selfstorage einlagert oder in der Wohnung stehen, wie lange halten Möbel?

Früher – eine Anschaffung für Generationen

Mittlerweile bin ich 43 Jahre alt und erinnere mich gern an meine Kindheit und die Möbel meiner Oma. Grob und sperrig standen sie im Wohnzimmer und wirkten wie aus einer anderen Zeit. Eine Anrichte eine Glasvitrine und alle Möbel waren kunstvoll mit Ornamenten verziert. Ihre Möbel wirkten nicht nur schwer, sie waren es auch. Wie sie immer erzählte waren die Möbel schon älter als sie selber. Meine Oma bekam sie von ihren Eltern und diese von ihren. Kurz, über 3 Generationen hielt sowohl die Anrichte als auch der Wohnzimmerschrank. Doch die Möbel wirkten keinesfalls alt. Sie waren gepflegt und hatten kaum sichtbare Schaden.

Auch in ihrem Schlafzimmer befand sich ein uraltes Bett. Selbst die Küchenmöbel entführten einen immer in eine längst vergangene Zeit. Einzig der Herd und Teile des Badezimmers verrieten das wir uns in den 90iger Jahren befanden. Möbel konnten also ewig halten. Doch schon bei der Generation meiner Eltern, die nun beide fast 80 Jahre alt sind, sind die vorhandenen Möbel gerade einmal 30-40 Jahre alt. Meine Frau und ich haben unsere Möbel nun etwa 10 Jahre und wir werden uns wahrscheinlich bald neue Möbel kaufen. Vom Kinderzimmer angefangen bis hin zum Wohnzimmer.

Wie lange würden natürlich Möbel halten?

Fragt man die Hersteller, könnten diese unter umständen genauso lang halten bei entsprechender Pflege. Teakmöbel Hersteller beispielweise werben bei Ihren Gartenmöbeln mit lebenslang. Rattanmöbel sollten laut Herstellerangaben etwa 10 Jahre halten. Der Großteil der Möbelhersteller wirbt allerdings auch mit lebenslang und wie bei den Teakmöbeln – bei guter Pflege.

Kurz gesagt, Möbel halten auch heute noch ein Leben lang und auch über Generationen hinweg. Doch interessanterweise haben die Menschen Ihre Einrichtung laut statistischem Bundesamt nur etwa 9-10 Jahre. Wie kommt diese Differenz zu Stande? Warum möchten die Leute nicht mehr ein Leben lang mit den gleichen Möbeln leben?

Möbel sind keine Anschaffung mehr fürs Leben

Hat man zu früheren Zeiten noch ein paar Monatsgehälter zusammen gespart, um Schrank für Schrank zu kaufen. Sind heute günstige Möbel bereits ab 100 Euro erhältlich. Als Bastelset kann man diese fast sofort im Möbelhaus abholen und aufbauen. Selbst Massivmöbel sind im Selbstaufbau erhältlich. Mit der Erschwinglichkeit sinkt auch das Wertempfinden für die Möbel, da sie fast sofort wieder beschaffbar sind. Man geht nicht mehr so sorgfältig damit um. Stößt man z.B. an einer Ecke an und sie platzt ab, ist es kein Beinbruch mehr. Man kauft sich bald einen neuen Schrank.

Wurden früher auf der Couch decken platziert, damit der Stoff so lange wie möglich hält, präsentiert man die Couch so. Ist der Stoff abgewetzt, wird nicht etwa die Couch neu bezogen, man kauft sich eine Neue. Es ist das Konsumverhalten der Menschen was sich verändert hat und die Wertschätzung. Möbel und die Couch sind ein Teil des Luxus-Lebens geworden.

Kauft man sich neue Möbel, werden sie der Verwandtschaft präsentiert. Mitunter wird einer neidisch und wechselt darauf hin auch seine Einrichtung. Mit der Mode und der Zeit verschieben sich die Ansprüche und das Ästhetik-Empfinden. Schließlich fängt man wieder von vorn an und kauft sich wieder neue Möbel. Die alten Möbel sind noch nicht kaputt oder komplett abgebraucht. Sie sind einfach nur nicht mehr schön und haben ggf. ein paar optische Makel, jedoch erfüllen sie noch ihren Zweck.

10 Jahre alte Möbel – einlagern, verkaufen oder entsorgen?

An der Stelle hat man sich für die Anschaffung neuer Möbel entschieden. Die aktuellen Möbel sind noch funktionstüchtig und erfüllen ihren Zweck. Einzig hier und da ist eine Ecke abgeplatzt, doch alle Türen sind dran, alle Schubladen und Schubfächer sind in bester Ordnung. Stellt sich nun also die Frage wohin mit diesen alten Möbeln. Im Beispiel handelt es sich um ein komplettes Wohnzimmer ohne Couch. Die erste Überlegung, wenn man es einlagert, können es die Kinder später bei der ersten eigenen Wohnung verwenden. Doch werden die Möbel in 10 Jahren, wenn sie ausziehen auch diesen Geschmack haben? Wie teuer werden Möbel dann sein und wie viel Geld hat man zur Verfügung, seinen Kindern eine Aussteuer zu geben?

Verkaufen ist die zweite Option. Wer allerdings schon einmal bei Ebay-Kleinanzeigen ein paar Möbel eingestellt hat, weiß dass man ewig wartet bis man jemanden findet, der den gleichen Geschmack teilt. Mitunter verkauft man die Möbel für gerade mal 1€, damit die Möbel endlich aus dem Keller oder der Wohnung verschwinden.

Schließlich, wenn alle Stricke reißen entscheidet man sich für die Entsorgung. Fast in Wut tritt man gegen die intakten Möbel und sieht die Arbeit von vor 10 Jahren in einen Haufen zusammen fallen. Mit Hammer und allen Werkzeugen bewaffnet macht man den Schrank so klein, dass er selbst ins kleinste Auto passt. Manchmal macht man sich aber nicht mal diese Mühe und wartet bis der nächste Sperrmüll vorbei fährt und stellt es mit raus.

Zurück zur Möbelpflege und zur Anschaffung fürs Leben

Mit günstigen Möbeln hat es angefangen. Doch hier ist schon der Schwachpunkt. Wenn man schon ab diesem Moment sich nicht für den billigen Schrank entscheidet sondern zum Schreiner seiner Wahl geht, bekommt man noch immer einen stabilen Schrank. Richtig, dieser kostet mit Sicherheit auch soviel wie ein günstiges Wohnzimmer, jedoch hat man diesen dann auch sein Leben lang. Voraus gesetzt, man pflegt diesen. Das heißt er muss vom Staub befreit werden, man sollte darauf achten, dass er nicht beschädigt wird und ab und an tut ihm auch eine Möbelpolitur gut. Wir versprechen, dieser Schrank wird Jahrzehnte in bester Verfassung sein.

Sollte der Schrank aus irgend einem Grund nach Jahren doch nicht den optischen Ansprüchen genügen, kann und wird dieser auf jeden Fall in einem guten Zustand verkauft werden. Vollholzmöbel sind beliebt, wegen der hohen Qualität und das wird sich auch nicht ändern. Wichtig ist jedoch immer, dass man den Schrank genauso pflegt, wie es auch noch die Großeltern taten. Sprich, man sollte darauf achten, dass seinem Möbelstück nicht passiert. Auch Kinder kann man noch heute zu dieser Sorgfalt bewegen.

Mit einem Vollholzschrank, sofern man sich einen neuen Kaufen möchte, ist man auch bei Einlagern auf der sicheren Seite. Denn auch ihre Kinder werden sich über dieses wertvolle Möbelstück freuen. Sollten Sie Möbel einlagern wollen und ihren wertvollen Schatz der Generationen in Sicherheit wiegen, sind die Lagerhallen von Lagermeile eine gute Wahl.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Ein Gedanke zu „Wie lange halten Möbel?

  1. Pingback: Möbel spenden für Hochwasseropfer? - lagermeile.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.